Akademie für Maler und Fahrzeuglackierer

Meistervorbereitung für Fahrzeuglackierer/innen in Vollzeit

Gliederung der Meistervorbereitung

Teil I: Erwerb berufspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten und                                            

Vollzeit in Bad Schlema ab November 2019
 

   
Teil II: Vermittlung und Aneignung fachtheoretischer Kenntnisse                                           
         
Teil III: Betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse und                 


Lehrgangsbeginn: 13. August 2018

   
Teil IV: Berufs- und Arbeitspädagogische Kenntnisse                                                               

Dauer und Kosten der Meisterausbildung Lackierer

Die Meistervorbereitung für Lackierer umfasst folgende Stunden und Kosten:

Teil I und II: 1.200 Stunden 9.500,- Euro zuzügl. Prüfungsgebühr und Materialkosten Prüfung
Teil III und IV: 390 Stunden 2.200,- Euro zuzügl. Prüfungsgebühr und Lernmittel

Stand: November 2016

Der Meistervorbereitungskurs erfolgt im Vollzeitunterricht (Mo.- Fr.) in der Ausbildungsstätte für Maler- und Lackierermeister im Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerks e.V. in Bad Schlema (bei Aue): 
(Teilzeit in der Handwerkskammer Chemnitz)

Aufnahmevoraussetzungen:

Die Voraussetzung für den Besuch des Meistervorbereitungskurses ist eine abgeschlossene Ausbildung als Fahrzeuglackierer/in.

Meisterprüfung:

Die Zulassung zur Meisterprüfung erfolgt durch die Meisterprüfungskommission der Handwerkskammer Chemnitz. Die Prüfungsgebühren richten sich nach der Gebührenordnung der Handwerkskammer Chemnitz.

Beihilfen:
Aufstiegs-Bafög:

Das AFBG fördert die berufliche Qualifizierung und den Aufstieg im dualen System der beruflichen Bildung etwa zum Meister, Techniker oder Fachwirt. Aktuelle Informationen zum Bafög finden Sie im Internet unter www.aufstiegs-bafoeg.de.

Bildungsgutschein:

Für den Meistervorbereitungskurs kann auch ein Bildungsgutschein bei der zuständigen Agentur für Arbeit beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter  www.arbeitsagentur.de.

Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung):

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung gGmbH (kurz SBB) arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Sie führt das Weiterbildungsstipendium der Bundesregierung durch. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.sbb-stipendien.de.

Für Fragen steht ihnen auch die Wirtschaftsgesellschaft des Maler- und Lackiererhandwerks Sachsen mbH unter 0351 - 803 98 19 oder zur Verfügung.

Teilnahmebedingungen:

Unsere Teilnahmebedingungen (Stand 21. Juni 2013) finden Sie hier als pdf-Datei.

Anmeldung zur Meisterschule:

Die Anmeldung ist an die Wirtschaftsgesellschaft des Maler- und Lackiererhandwerks Sachsen mbH einzureichen. Das entsprechende Anmeldeformular finden Sie hier:

Anmeldeformular

Bitte senden Sie das Formular unterschrieben postalisch, per E-Mail oder Fax an uns. Der Anmeldung sind beizufügen:

  • tabellarischer Lebenslauf mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg und die ausgeübte Berufstätigkeit
  • beglaubigte Abschrift / Fotokopie des Gesellenbriefes / Facharbeiterbriefes
  • beglaubigte Abschrift / Fotokopie des Berufsschulabschlusszeugnisses